willkommen in Klein Köris, dem Urlausort für die ganze Familie - F***-Ferienbungalow "Annemirl"

banner
Direkt zum Seiteninhalt
willkommen in klein köris
GROSS KÖRIS Wetter
Schmölde mit Blick zum Hölzernen See
lage ferienbungalow "Annemirl"
Wiese am Körissee
Hier betrittst du einen Flecken Erde, der es schon Theotor Fontane angetan hatte,und über den er in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" immer wieder ins Schwärmen geriet. Dem Besucher zeigen sich große, zusammenhängende Flächen ausKiefern- und Mischwäldern, in denen Hunderte kleiner und großer Seen eingebettet sind.



Der Landkreis Dahme-Spreewald (LDS) erstreckt sich vomsüdlichen Ende der Bundeshauptstadt Berlin, über das  seenreiche Dahmeland, hin zu den Ausläufern des niederen Fläming bis weit in den Spreewald. Unendliche Wälder, Wiesen und die Flüsse Dahme und Spree, prägen die Landschaft.

Vier verschiedene Fassungen des Brandenburg-Liedes
Brandenburglied1
00:00
Brandenburglied2
00:00
Brendenburglied3
00:00
Brandenburglied4
00:00
00:00
00:00
Klein Köris von oben
Alle Seen der Teupitz- Köriser-Seenkette sind durch schiffbare Kanäle miteinander verbunden, die  in den Jahren 1749 bis 1752  angelegt wurden
Klein Köris, umgeben von Mischwald in der Dubrow und Wasser im Teupitz-Köriser-Seengebiet, ist seit frühester Zeit als Erholungsort bekannt. Es liegt nur 18 km südlich der ehemaligen Kreisstadt Königs Wusterhausen mit seinem Schloß von Friedrich Wilhelm I., dem Soldatenkönig, und nur 35 km vor den Toren Berlins - und doch fern von aller Hektik.
Schloß Königs Wusterhausen

Egal, ob man mit Muskel-, Segel- oder Motorantrieb unterwegs ist, die Teupitz-Köriser-Seen gehören wohl zu den schönsten Wassersportrevieren südlich Berlins.
Hier verbindet sich ländliche Idylle im Reiz der Landschaft mit dem Pulsschlag der Metropole: Dort Shopping, Museen, Stadtrundfahrten, Theaterbesuche und die Berliner Szene - hier Wandern, Radeln und Reiten, Baden und Sonnen, Surfen, Segeln und Paddeln, Angeln, Fliegen und, und, und...
Man erlebt Natur pur !
Fließe, Sumpf- und Niederungsgebiete, Seen und Flüsse im Zusammenspiel mit Wäldern , Wiesen und Heidelandschaften.
Grubenhaus in der Germanischen Siedlung

1971 wurden die Spuren am Rande von Klein Köris gefunden, die zur Entdeckung der Reste einer germanischen Siedlung im märkischen Sand führten. Die Mitglieder der Fördergemeinschaft haben in originalgetreuer Bau- und Arbeitsweise bereits viele Häuser und Einrichtungen wieder hergestellt.
Graureiher
Schilfhorste auf dem Klein Körissee

Der Naturliebhaber kann tagelang durch die weitläufigen Gebiete wandern. Entlang der vielen Seen mit immer noch dichten Schilfgürteln kann er seltene Tiere beobachten. Greifvögel, Graureiher, Störche, Haubentaucher, Eisvögel oder Kormorane, alle haben hier Quartier bezogen. Besonders im Frühling kann man die Kraniche bei ihren Balztänzen auf freien Feldern belauschen

Klein Körissee - Teilansicht / im Hintergrund Bootshaus am Wiesengrund
Zurück zum Seiteninhalt